Donnerstag, 27. Juli 2017

Der richtige Grabschmuck

Ein solcher persönlicher Verlust eines uns nahestehenden Menschen verändert unser gesamtes Leben. Oft lähmen uns Trauer und Schmerz, doch der Wunsch und die Verpflichtung, dem Verstorbenen - vielleicht auch nach seinem vorbestimmten Wunsch - eine letzte, würdige Ruhestätte und eine liebevolle und angemessene Bestattung zu bereiten, soll erfüllt werden. Es bleiben oft nur einige wenige Tage, um Behördengänge und organisatorische Vorbereitung zu erledigen. Dafür können Sie ein Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens wählen! 

Ihr ausgewähltes Bestattungsunternehmen ist auch nach der erfolgten Beisetzung noch für Sie da. Ihr lieber Verstorbener hatte sich schon zu Lebzeiten eine klassische Erdbestattung gewünscht. Auch in der Wahl der Grabstätte kann Ihnen der Bestatter hilfreich zur Seite stehen. Er kann für Sie z. B. für Sie eine Fachfirma beauftragen, welche nach der Beisetzung das Grab abdeckt. Nach einer vorgegebenen Wartezeit kann dann nach Ihren Wünschen und Vorstellungen die gärtnerische Neuanlage und weitere Gestaltung der Grabstätte erfolgen. 

Zu einer schönen Grabanlage gehört auch der Grabschmuck

Dabei sollte man nicht nur an den persönlichen Geschmack der Hinterbliebenen denken, sondern auch daran, was der Verstorbene zu seinen Lebzeiten gerne gesehen und schön gefunden hat. Außer einer optisch harmonischen Bepflanzung und einer Grabtafel, je nach Bedürfnis oder auch Geschmack des Verstorbenen und der Angehörigen, gibt es noch weitere Möglichkeiten. Schöner, angemessener Grabschmuck ist der Individualität der Hinterbliebenen natürlich überlassen.

Was nicht fehlen darf, ist ein Licht am Grab des Verstorbenen

Ein Grablicht ist oft eine Kerze oder Lampe, welche zu rituellen Zwecken auf einem Grab stehen kann. An die verstorbene Person soll durch dieses Licht erinnert werden. Als aktuelle Dekoration und Grabschmuck, aber auch als Schutz vor starkem Wind, sowie Regen und Schnee werden heute Grablichter häufig in besondere Laternen gestellt. Der Schutz ist bei den meisten Grablaternen durch Glasscheiben an allen vier - sonst offenen Seiten - gegeben. Auch gibt es Grablaternen die ganz aus Metall sind und an den vier eckigen Aussenseiten ausgestanzte Kreuze oder andere Motive haben, durch welche das Licht scheinen kann. Eine Laterne auf dem Grab vermittelt auch eine gewisse Wärme. 

Grablaternen werden für jeden Geschmack und Geldbeutel angeboten

Es gibt Grablaternen in den verschiedensten Ausführungen, gedacht als Grabschmuck oder belebendes Licht und natürlich zum Gedenken an den Verstorbenen. Es gibt große und kleine Laternen, Grablampen aus unterschiedlichen Materialien, klassische und moderne Lampen für das Grab. Bei den Materialen für Grablaternen zum Stellen kann man zwischen Edelstahl (hier gibt es glänzend oder matt gebürstetes Material), Messing oder auch Guss (z.B. in den Farben bronze, anthrazit, weissgold) wählen. Bei diesen Grablaternen kann man zwischen runden und eckigen Formen seine Wahl treffen. Sollte die Grablaterne ein Glasgehäuse haben, ist auch passendes Ersatzglas zu erwerben. Außerdem gibt es die Möglichkeit Grableuchten auf einem Spieß in den Boden zu stecken, auf das Grab zu stellen oder auf einem Sockel (rund oder eckig) aus Granit oder Metallguss durch eine Bohrung zu befestigen. Die moderne Zeit geht auch an einem klassischen Erdgrab nicht vorbei: Eine LED-Grablaterne oder eine Solar-Grableuchte sieht man immer wieder als Grablampen. 

Auch ein Kindergrab will besonders geschmückt sein

Diese Grabgestaltung ist deshalb um so wichtiger und von ganz besonderer Bedeutung! Hier gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten. Der Schmuck für ein Kindergrab ist sehr individuell und heute völlig anders als bei einem herkömmlichen, konservativen Grabschmuck. Hier dürfen auch fröhliche Farben, das Lieblingsspielzeug des Kindes und kindgerechte Dekorationen eine Rolle spielen. Eins sollte aber auch hier nicht fehlen: Die Grablaterne! Eine Grabkerze mit Deckel und einem Windsicherungseinsatz in schönen Farben und mit kindgerechten Bildern versehen, gibt auch einem solchen Grab etwas Wärme. Besonders die Erinnerung und ein Abschied von Sternenkindern - kleine Seelen, denen ein Leben auf unserer Erde nicht vergönnt war - ist von besonderer Bedeutung. Diese Grabgestaltung ist deshalb um so wichtiger. Eine Grablaterne mit Engel und Licht wäre auch hier passend als ewiges Licht. 


Eine Laterne als Grabschmuck kann so individuell sein, wie der Verstorbene selbst! Jedes Leben braucht Erinnerung - und sei es durch ein Licht als Grabschmuck!

Sonntag, 23. April 2017

Das Leben und der Tod

Jeder Mensch erfreut sich über neuen,  unerwarteten Familienzuwachs. Es ist unbeschreiblich mit anzusehen, wie neues Leben entsteht und sich entwickelt. Ähnlich wie das Einpflanzen eines kleines Samens im Erdreich. Nach beträchtlicher Pflege und Hingabe, entsteht ein neues ganz besonderes Lebewesen.

Bedauerlicherweise hat jedes Leben auf der Erde nur eine bestimmte Zeit. Und so müssen wir den Dingen ihren Lauf lassen und uns wehmütig im Laufe unseres Daseins von geliebten Menschen verabschieden. Oft löst Trauer unbekannte und schmerzvolle Gefühle in uns aus. Dabei sollten wir aber nie vergessen, dass mit jeder sich schließenden Tür, mit jedem beendeten Kapitel und mit jedem genommen Abschied - ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Auch für unsere verstorbenen Angehörigen, hielt das Schicksal solche Situationen in der Vergangenheit bereit. Sie wissen wie sich ein solcher Verlust anfühlt. Und sie würden nicht wollen, dass jemand der Hinterbliebenen sein bestehendes Leben in Trauer und Demut verbringt.

Lassen Sie uns gemeinsam die letzte Ruhestädte für Ihre Lieben schaffen. Die letzte große Reise auf dem Fluss des Lebens. Wir übernehmen selbstverständlich sämtliche organisatorischen und bürokratischen Hürden für Sie.


bestattungen-westhof.de


 

Der richtige Grabschmuck

Ein solcher persönlicher Verlust eines uns nahestehenden Menschen verändert unser gesamtes Leben. Oft lähmen uns Trauer und Schmerz, doch d...